Bestellen Warenkorb
Anzahl: 0
Betrag: 0.00

Artikel-Nr: lfu_bod_00126

 Link dieser Seite versenden

Satellitengestützte Erfassung der Bodenversiegelung in Bayern 2015

In Bayern wurden im Jahr 2015 täglich 13,1 Hektar Freiflächen in Siedlungs- und Verkehrsflächen umgewandelt (Flächenverbrauch), wovon etwa die Hälfte versiegelt ist. In der neuen Studie wird mit Methoden der Fernerkundung u. a. der tatsächliche Versiegelungsgrad bis auf Gemeindeebene erhoben und auch die Veränderung gegenüber dem Jahr 2000 aufgezeigt. Durch die Versiegelung gehen die natürlichen Funktionen des Bodens verloren. Auswirkungen auf die Umwelt betreffen beispielsweise die biologische Vielfalt, die Grundwasserneubildung, die Hochwassergefahr, die Feinstaubentwicklung und das Lokalklima.

Herausgeber  :  Bayerisches Landesamt für Umwelt 
Erscheinungsjahr  :  2017 
Umfang  :  71 Seiten
Typ  :  Broschüre 
Kommunen/Behörden  :  Ja 
PDF  :  10 MB 
 Preis: 0,00 €

Download-Pfeil   Nur download möglich   Download-Pfeil