Bestellen Warenkorb
Anzahl: 0
Betrag: 0.00

Artikel-Nr: lfu_was_00039

 Link dieser Seite versenden

Totholz bringt Leben in Flüsse und Bäche

Totholz ist ein wichtiges Strukturelement in unseren Fließgewässern. So wie auch Prall- und Gleitufer, Kolke oder Inseln, die unverzichtbare Teillebensräume für das gesamte Leben im Wasser darstellen.
Diese gemeinsam vom Bayerischen Landesamt für Umwelt und dem Landesfischereiverband Bayern e.V. erarbeitete Broschüre richtet sich nicht nur an Verantwortliche in Gewässerausbau und -unterhaltung, Fischereiberechtigte, Wasserkraftbetreiber sowie Naturschützer¿ sondern auch an alle Interessierte.
Anschaulich dargestellt: die unterschiedlichen Möglichkeiten des Einsatzes von Totholz im naturnahen Wasserbau und in der Gewässerentwicklung sowie die große Bedeutung für die morphologische und biologische Vielfalt in Gewässern; hierzu finden sich konkrete Einzelbeispiele aus ganz Bayern. Ergänzend werden wichtige Hilfestellungen bei der Lösung von möglichen Problemen im Umgang mit Totholz angeboten.

Herausgeber  :  Bayerisches Landesamt für Umwelt 
Erscheinungsjahr  :  2009 (inhaltlich unveränderter Nachdruck der 1. Auflage aus dem Jahr 2005) 
Umfang  :  56 Seiten
Typ  :  Broschüre 
Schüler/Studenten  :  Ja 
Wirtschaft/Unternehmer  :  Ja 
Kommunen/Behörden  :  Ja 
Breite Öffentlichkeit  :  Ja 
PDF  :  3,2 MB 
 Preis: 0,00 €

Download-Pfeil   Nur download möglich   Download-Pfeil